Konstruktionsphase des BRS Motorsports

Geschrieben von Gülsen Güldal am .

Letzte Schritte bis zum Design-Freeze

Konzentriert arbeiten die Teammitglieder des BRS Motorsports an der Fertigstellung des CAD Modells des G18e's um pünktlich zum Design-Freeze fertig zu sein. Diese Arbeit findet oft in der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg statt, doch manchmal werden auch Konferenzräume in der Kölnmesse reserviert, damit so viele Leute wie möglich in einem Raum zusammenarbeiten können. 

Wir haben unseren ehemaligen Electrics Subteamleiter, Patrick Berninghaus gefragt, wie sich die neuen Mitglieder eingelebt haben und wie sie das Team dabei unterstützen, den Design-Freeze einzuhalten: "Dafür, dass sie so wenig Erfahrung haben, arbeiten sie sich echt schnell ein. Die Leute sind richtig motiviert, man kann das nicht anders sagen. Also ich bin da ganz optimistisch".

Bald steckt das Team dann in der Bauphase. In dieser Phase arbeitet das Team erneut in einer Halle in Bröleck, um das Auto zu fertigen. Dieses Jahr beginnt diese Phase um einige Monate früher, da wir im zweiten Jahr unseres 2-Jahres-Planes sind. So können wir uns, trotz einer nahezu komplett neuen Teamleitung, am Konzept der Saison 2017 orientieren und uns hauptsächlich auf die Punkte fokussieren, die daran zu verbessern sind. 

Konstruktionssamstag 4 von 5 Konstruktionssamstag 5 von 5

Einführungsveranstaltung für neue Mitglieder

Geschrieben von Gülsen Güldal am .

Neue Mitglieder erlernen die Grundlagen des BRS Motorsports

Am 08.11. fand der erste Tag der Vorlesungen des BRS Motorsports statt, die vor dem Beginn der Saison alle Neuen im Team, in alle benötigten Grundlagen einführen soll. Wir haben die vergangenen Saisons Revue passieren lassen und sind tiefer in unsere Teamhistorie eingegangen. Dabei haben wir auch das Konzept unseres G17e's präsentiert. Genauer in die Materie unserer Rennwagen gehen wir jedoch erst ab nächster Woche ein. Am 15.11. wird alles was außen an unseren Rennwagen zu sehen ist, besprochen. Dabei werden Themen wie das Chassis, das Fahrwerk und unsere Aerodynamik behandelt. Die darauffolgende Woche kommt alles vor, was unsere Wagen im Inneren ausmacht. Also der Antriebsstrang, die Software und die Elektronik. Nach diesen Vorträgen und direkten Beispielen, sollten die neuen Mitglieder eine Basis an Grundwissen erlangt haben, um in der neuen Saison ihr Potential direkt ausschöpfen zu können und von Anfang an Aufgaben im Team zu übernehmen.

Wir wünschen allen einen erfolgreichen Start in die neue Saison!


Erstivorlesung2017 3 von 3 Erstivorlesung2017 2 von 3
Vortrag über die Teamhistorie in Raum A163 der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg Hautnah konnten die Neuen technische Fakten über unseren G17e erfahren

Ende der Bewerbungsphase 2017

Geschrieben von Gülsen Güldal am .

Die Bewerbungsphase 2017 ist vorbei!

Ein Danke an alle fleißigen Studierenden, die sich bis zum 31. Oktober 2017 beworben haben. Es haben sich viele Interessierte gemeldet, die neben ihrem Studium mit am BRS Motorsport mitwirken möchten. Einerseits um direkte Praxiserfahrung zu sammeln, die sie im Berufsleben gut gebrauchen können, andererseits um den Teamgeist der Formula Student zu erleben. Wir sind gespannt, mit welchen kompetenten Mitgliedern unser Team ergänzt wird. Wir wünschen allen, die sich beworben haben viel Erfolg!

Die Saison 2017

Geschrieben von Gülsen Güldal am .

Das war die Saison 2017 für den BRS Motorsport!

BRS Teamleiterbuilding

Geschrieben von Gülsen Güldal am .

Teamleiterbuilding in der Wittener Hütte

Am 14. Oktober hat sich die Teamleitung des BRS Motorsportteams für ein Wochenende in Langenbach zusammengesetzt und Themen besprochen, die das Team beschäftigen. Hauptthemen waren unteranderem die Erfolgskriterien des Teams, effektive Führungsstile, Arbeitsverteilung und Arbeitssicherheit. Am ersten Tag wurden allgemein die Erfolgskriterien und Führungsstile thematisiert. Am zweiten Tag ging man spezieller in das Thema Arbeitssicherheit hinein.

20171014 140018 20171014 100743

Neben Spielen, die auf Teamwork abgezielt haben, wurden in der Runde auch Sorgen oder Wünsche der Teamleitung angesprochen. Unser Faculty Advisor Dirk Reith und einige Alumni des BRS Motorsportteams waren an dem Wochende mit dabei und haben die jeweiligen Spiele und Themen vorbereitet. Dabei haben sie der aktuellen Teamleitung viele nützliche Tipps mitgeben können, die sie durch ihre langjährige Erfahrung in der Formula Student gewonnen haben.

Wir stehen der kommenden Saison nach diesem Treffen besonders optimistisch gegenüber und wollen so gut wie es geht alle Punkte, die aktuell nicht optimal sind, im Laufe der nächsten Zeit ausmerzen, um in den zukünftigen Saisons für die bestmögliche Zusammenarbeit im Team zu sorgen. Hiermit danken wir unseren Alumni und unserem Faculty Advisor für die tolle Unterstützung! Ohne sie wäre dieses Wochenende nicht möglich gewesen.

IMG 20171014 105806 20171014 184127

-> Mehr Informationen zum Teamleiterbuilding finden Sie in unserem kommenden Magazin Werkstattgeflüster am 27.10.!